Springe zum Inhalt

Furnierstreifenholz (Parallel strand lumber, PSL) ist ein aus etwa 3 mm dicken und 15 mm breiten Furnierstreifen hergestellter stabförmiger Werkstoff. Die einzelnen Furnierstreifen, die bis zu 2,6 m lang sein können, werden mit einem Phenolharz beleimt und in der Länge versetzt parallel zur Balkenlängsachse ausgerichtet gebündelt. In einer Durchlaufpresse werden die Furnierstreifen zu Endlosbalken verklebt. Als Holzarten werden Douglasie (Douglas fir, DF) oder Kiefer (Southern yellow pine, SYP) verwendet. Furnierstreifenholz ist für den Einsatz als Tragwerk bei großen Spannweiten vorgesehen. Zur Bildung größerer Querschnitte kann es verleimt werden.
   

Ökologische Bewertung (Bezug: tatro)

Furnierstreifenholz

OI3
 
GWP
[kg CO2 Äqv.]
AP
[kg SO2 Äqv.]
PEI ne
[MJ]
PEI e
[MJ]
EP
[kg PO4 Äqv.]
POCP
[kg C2H4 Äqv.]
709,4 -662,1 2,6 15.374,0 18.942,7 1,1 0,9