Springe zum Inhalt
Regionale Gültigkeit

Gültigkeitsbereich

Bauphysikalische Beurteilung

Brandschutz REI von innen 90
max. Wandhöhe = 3 m; max. einwirkende Last Ed,fi = 35 kN/lfm  
Klassifizierung durch HFA  
Brandschutz Deutschland
Klassifizierung: REI60 (von innen)/REI90 (von außen); ACHTUNG: REI90 (von innen) möglich mit 2x12,5mm GKF/GF  
Last Ed,fi gemäß des deutschen Verwendbarkeitsnachweises
Nachweis: herstellerspezifisch  
Wärmeschutz U 0,08 W/(m2K)
Diffusionsverhalten geeignet
Die angegebenen wärmetechnischen Kennwerte in den Baustoffangaben sind jene des Holzfasersteges; für die Gurte wurde mit Konstruktionsvollholz gerechnet.  
Berechnung durch HFA  
Berechnung durch TUM  
Schallschutz Rw (C;Ctr) 63 dB (-2; -7)
Ln,w (Cl)
Beurteilung durch Müller-BBM  
Flächenbezogene Masse m 97,1 kg/m2
Berechnet mit GKF
 

Datenblatt Aussenwand
awmopi03a-02 (pdf, 250 KB)

Bemerkung

ACHTUNG: REI90 (von innen) in Deutschland nur mit 2x12,5mm GKF/GF

Holzmassivbau
Schnitt des Referenzaufbaus

Holzmassivbau
Referenzaufbaus

Baustoffangaben zur Konstruktion, Schichtaufbau (außen nach innen)

Dicke [mm] Baustoff Wärmeschutz Brandverhaltens­klasse EN
λ μ min – max ρ c
A 7,0 Putzsystem 1,000 10-35 2000 1,130 A1
B 60,0 Holzfaserdämmplatte [045; 190] 0,045 5-7 190 2,100 E
C 300,0 Leichter Holzbauträger (I-Träger) mit Vollholzgurten (60/45) und Hartfasersteg (≥6,7) e=625 0,400 20-30 800 1,700 D
D 300,0 Mineralwolle [034; 18; <1000°C] 0,034 1 18 1,030 A1
E 94,0 Brettsperrholz ≥ 94,0; mind. 3-lagig, Decklage mind. 30mm 0,130 50 500 1,600 D
F 70,0 Holz Fichte Lattung (60/60; e=625) auf Schwingbügel 0,120 50 450 1,600 D
G 50,0 Mineralwolle [034; 18; <1000°C] 0,034 1 18 1,030 A1
H 12,5 Gipsplatte Typ DF (GKF) oder 0,250 10 800 1,050 A2
H 12,5 Gipsfaserplatte 0,320 21 1000 1,100 A2

Ökologische Bewertung (pro m2 Konstruktionsfläche)

Datenbasis Datenbank ecoinvent

ΔOI3 59,6
Berechnet mit GKF und Silikatputz; im verwendeten Datensatz für das Brettsperrholz sind 3-, 5- und 7-lagige Brettsperrhölzer erfasst.  
Berechnung durch HFA  

Ressourceneinsatz
Lebenszyklus
Phase
GWP
[kg CO2 Äqv.]
AP
[kg SO2 Äqv.]
EP
[kg PO4 Äqv.]
ODP
[kg R11 Äqv.]
POCP
[kg Ethen Äqv.]
PERE
[MJ]
PERM
[MJ]
PERT
[MJ]
PENRE
[MJ]
PENRM
[MJ]
PENRT
[MJ]
A1 - A3 -49,323 0,276 0,116 4,99e-6 0,015 79,445 983,471 1062,916 893,657 36,199 929,856

Datenbasis Datenbank GaBi (ÖKOBAUDAT)

Verbaute Menge an nawaros 71,9 kg
Biogener Kohlenstoff 103,4 kgCO2 Äqv.
Einsatz an Primärenergie 1167,3 MJ
Davon Anteil erneuerbar 39,8 %
Berechnung durch TUM  

Ressourceneinsatz
Lebenszyklus
Phase
GWP
[kg CO2 Äqv.]
AP
[kg SO2 Äqv.]
EP
[kg PO4 Äqv.]
ODP
[kg R11 Äqv.]
POCP
[kg Ethen Äqv.]
PERE
[MJ]
PERM
[MJ]
PERT
[MJ]
PENRE
[MJ]
PENRM
[MJ]
PENRT
[MJ]
A1 - A3 -68,607 0,197 0,034 3,47e-6 0,027 462,868 1145,830 1605,824 674,433 44,270 718,210
C1 - C4 110,657 0,004 0,004 1,48e-7 0,001 1,178 -1138,277 -1136,935 21,149 -18,587 4,770
A1 - C4 46,934 0,205 0,039 3,62e-6 0,028 464,439 7,812 469,745 702,809 25,735 733,630

letzte Änderung 07.05.2020/hfa.plb