Springe zum Inhalt
Regionale Gültigkeit

Gültigkeitsbereich

Bauphysikalische Beurteilung

Brandschutz REI 30
max. Spannweite = 5 m; max. Last Ed,fi = 2,62 kN/m² (mit Sparren 60/200 ohne Dacheindeckung, Lattung und Konterlattung)
Klassifizierung durch IBS  
Brandschutz Deutschland
Klassifizierung: F30  
Last Ed,fi gemäß des deutschen Verwendbarkeitsnachweises
Nachweis: DIN 4102-4:2016-05, Tabelle 10.19, Zeile 1  
Wärmeschutz U 0,20 W/(m2K)
Diffusionsverhalten geeignet
Berechnung durch HFA  
Berechnung durch TUM  
Schallschutz Rw (C;Ctr) 53 dB (-2; -8)
Ln,w (Cl)
mit Dachziegeleindeckung Rw = 51 (-2; -8) dB
Beurteilung durch TGM  
Beurteilung durch Müller-BBM  
Flächenbezogene Masse m 107,1 kg/m2
Berechnet mit GKF
 

Datenblatt geneigtes Dach
sdrhzi09a-05 (pdf, 250 KB)

Bemerkung

Die Ausführung des Unterdachs und der Konterlattenhöhe sind je nach Dachneigung festzulegen.

Holzrahmen/Holztafel
Schnitt des Referenzaufbaus

Holzrahmen/Holztafel
Referenzaufbaus

Baustoffangaben zur Konstruktion, Schichtaufbau (außen nach innen)

Dicke [mm] Baustoff Wärmeschutz Brandverhaltens­klasse EN
λ μ min – max ρ c
A Betondachstein od. Ziegeldachstein 2100 A1
B 30,0 Holz Fichte Lattung (30/50) 0,120 50 450 1,600 D
C 50,0 Holz Fichte Konterlattung (Österreich: Mindesthöhe 50mm); Deutschland 30 mm 0,120 50 450 1,600 D
D 16,0 MDF 0,140 11 600 1,700 D
E 200,0 Konstruktionsholz (80/..; e=625) 0,120 50 450 1,600 D
F 200,0 Zellulosefaser [040; 50] 0,040 1 50 2,000 E
G 15,0 OSB (luftdicht verklebt) 0,130 200 600 1,700 D
H 24,0 Holz Fichte Sparschalung (24/100; a=400) 0,120 50 450 1,600 D
I 12,5 Gipsplatte Typ DF (GKF) oder 0,250 10 800 1,050 A2
I 12,5 Gipsfaserplatte 0,320 21 1000 1,100 A2

Ökologische Bewertung (pro m2 Konstruktionsfläche)

Datenbasis Datenbank ecoinvent

OI3Kon -5,1
Berechnung durch IBO  

GWP
[kg CO2 Äqv.]
AP
[kg SO2 Äqv.]
PEI ne
[MJ]
PEI e
[MJ]
EP
[kg PO4 Äqv.]
POCP
[kg C2H4 Äqv.]
-47,5 0,172 488,4 994,5 0,028 0,007

Datenbasis Datenbank GaBi (ÖKOBAUDAT)

Verbaute Menge an nawaros 51,7 kg
Biogener Kohlenstoff 72,8 kgCO2 Äqv.
Einsatz an Primärenergie 832,1 MJ
Davon Anteil erneuerbar 23,8 %
Berechnung durch TUM  

Ressourceneinsatz
Lebenszyklus
Phase
GWP
[kg CO2 Äqv.]
AP
[kg SO2 Äqv.]
EP
[kg PO4 Äqv.]
ODP
[kg R11 Äqv.]
POCP
[kg Ethen Äqv.]
PERE
[MJ]
PERM
[MJ]
PERT
[MJ]
PENRE
[MJ]
PENRM
[MJ]
PENRT
[MJ]
A1 - A3 -45,723 0,087 0,017 1,53E-6 0,024 195,195 825,882 1.022,508 594,125 23,395 617,644
C1 - C4 81,846 0,010 0,007 1,08E-7 0,001 2,084 -677,546 -675,463 25,249 -22,453 2,796
A1 - C4 37,151 0,100 0,025 1,64E-6 0,025 198,355 148,595 348,380 633,737 0,994 634,855

letzte Änderung 19.04.2018/hfa.plb