Im Bereich der Bauteile finden sich sieben Bauteilarten (Außenwand, Innenwand, Trennwand, etc.), die sich in 42 Grundkonstruktionstypen (hinterlüftete oder nicht hinterlüftete Außenwand, Außenwand mit oder ohne Installationsebene, etc.) unterteilen. Jede Grundkonstruktion beinhaltet mehrere Varianten die durch die Modifikationen der Dämmstoffdicke, der Dämmstoffart und der Achsabstände zustande kommen.

Zu jeder Bauteilvariante sind die bauphysikalischen (Brand-, Schall- und Wärmeschutz) und ökologischen Kennwerte (Ökoindex) dokumentiert. Jede Variante wird als PDF-Datenblatt für den Nachweis bei Behörden zur Verfügung gestellt. Alle Kennwerte wurden durch Prüfung, Berechnung oder Beurteilung akkreditierter Prüfanstalten ermittelt.

Die Prüfanstalten werden die veröffentlichten Datenblätter ständig auf Aktualität und etwaige Fehler überprüfen. Aktuelle Fassungen von Datenblättern ersetzen frühere Versionen.

Bauteile können über die Auswahl der Konstruktion (Holzmassivbau oder Holzrahmenbau, mit oder ohne Hinterlüftung, etc.) oder über bauphysikalische Parameter (REI30, U>0,21 W/m²K, etc.) gezielt gesucht werden. Ist die Bauteilbezeichnung bekannt (z.B. awrhhi04a-00) kann danach ebenfalls gesucht bzw. gefiltert werden.

Das PDF-Datenblatt des Bauteils enthält folgende Informationen:

  • Bauteilbezeichnung
  • 3D-Abbildung
  • 2D-Schnitt mit Legende
  • Bauphysikalische und ökologische Bewertung
  • Detaillierte Baustoffangaben zur Konstruktion (Schichtaufbau)
  • Ökologische Bewertung im Detail

Bauteilbezeichnung

Die Erklärung befindet sich unter Namenskonventionen.

3D-Abbildung

Es ist jeweils die 3D-Abbildung der Grundkonstruktion (Referenzaufbau –00) am Blatt abgebildet, auch wenn es sich bei dem beschriebenen Aufbau um eine Variation handelt.

2D-Schnitt mit Legende

Es ist jeweils der 2D-Schnitt mit Legende der Grundkonstruktion (Referenzaufbau –00) am Blatt abgebildet, auch wenn es sich bei dem beschriebenen Aufbau um eine Variation handelt.

Bauphysikalische und ökologische Bewertung

Am Datenblatt finden sich folgende bauphysikalischen Kennwerte:

  • Feuerwiderstandsklasse REI (nach EN 13501-2)
  • Mittlerer Wärmedurchgangskoeffizient U [W/m²K] (nach ÖNORM B 8110-1 bzw. EN ISO 6946)
  • Wasserdampfdiffusionsverhalten (nach ÖNORM B 8110-2)
  • Flächenbezogene Masse m [kg/m²]
  • Bewertetes Schalldämm-Maß Rw [dB] (nach EN ISO 140-1 bzw. EN ISO 717-1)
  • Bewerteter Norm-Trittschallpegel Ln,w [dB] (nach EN ISO 140-6 bzw. EN ISO 717-2)
  • Ökoindex siehe "Ökologische Bewertung im Detail"

Detaillierte Baustoffangaben zur Konstruktion (Schichtaufbau)

Die Wärmeleitfähigkeit λ sowie die spezifische Wärmekapazität c und die Dichte ρ wurden aus der EN ISO 10456 entnommen.

Die Euroklassen für das Brandverhalten wurden den Entscheidungen der Europäischen Kommission zur Festlegung der Brandverhaltensklassen für bestimmte Bauprodukte entnommen. Die dynamische Steifigkeit s’ und die Luftdichtheit (?) wurden vom Fachbereich für Akustik und Bauphysik der TGM bestimmt.

Die Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl µ wurde im Zuge des Forschungsprojektes "Erhebung bauphysikalischer sowie ökologischer Kennwerte von Holz und Holzwerkstoffen" (Fachverband der Holzindustrie, 2002) ermittelt, bei manchen Produkten aber auch Prüfberichten entnommen.