Springe zum Inhalt

Die poröse (auch weiche) Holzfaserplatte wird oft als Schall- und Dämmschutzplatte eingesetzt, da sie thermische und akustische Dämmeigenschaften besitzt. Sie wird nach dem Nassverfahren, d.h. mit einer Faserfeuchte von mehr als 20 % im Stadium der Plattenformung, unter Anwendung von Hitze und Druck mit einer Dichte ≥ 230 kg/m³ bis < 400 kg/m³ hergestellt. Durch Zusätze können den Platten zusätzliche Eigenschaften, z.B. Feuerschutz oder eine verbesserte Feuchtebeständigkeit, verliehen werden.
    
  

Ökologische Bewertung (Bezug: tatro)

Poröse Holzfaserplatte 250 kg/m³

OI3
 
GWP
[kg CO2 Äqv.]
AP
[kg SO2 Äqv.]
PEI ne
[MJ]
PEI e
[MJ]
EP
[kg PO4 Äqv.]
POCP
[kg C2H4 Äqv.]
1.309,8 -183,0 6,9 13.700,0 19.400,0 0,4 0,7

Hersteller

Gemäß EN 13986

Produkt Hersteller Zertifikate, Zulassungen,...
STEICOuniversal Steico SE DoP (225 KB) , Zusatzinformationen (352 KB)

letzte Änderung